Glockenläuten und Andacht am Heiligabend

Bildrechte: fm

Unser Spätgottesdienst am Heiligabend muss dieses Jahr entfallen, aber dafür läuten am Heiligabend um 22 Uhr die Glocken und rufen uns zur Andacht.

Wir folgend damit einem Aufruf der Landeskirche. Unser Landesbischof schreibt dazu: "Das gemeinsame Glockenläuten wird ein kraftvolles Zeichen sein: Die Botschaft von der Geburt Jesu ist stärker als alle Bedrängnisse, die das Virus in uns auslösen kann."

Einen Andachtsvorschlag finden Sie unter der "Weiterlesen" Schaltfläche.

Wenn Sie dieses Jahr nicht an unseren Gottesdiensten am Heiligabend teilnehmen können, dann feiern Sie um 22 Uhr zum Glockenläuten eine kleine Andacht daheim. Pfarrerin Knoch hat dafür eine kurze Andacht zusammengestellt.