Kirchengemeinde St.Laurentius Elpersdorf

Die Kirchengemeinde St. Laurentius Elpersdorf liegt westlich von Ansbach, der Bezirkshauptstadt Mittelfrankens. Mit der Gebietsreform wurde die Kommune Elpersdorf ein Teil der Stadt Ansbach. Seit 2006 ist die Kirchengemeinde Mitglied der Gesamtkirchengemeinde Ansbach.
Zur Kirchengemeinde zählen neben dem Hauptort zwölf weitere Ortsteile: Dautenwinden, Höfen, Käferbach, Liegenbach, Mittelbach, Oberdombach, Windmühle, und (zur Kommune Herrieden gehörig) auch Esbach, Höfstetten, Seebronn und Steinbach.
Rund eintausend Gemeindeglieder gehören zur Laurentius-Gemeinde.
Unser Gottesdienst-Angebot finden Sie unter „Gottesdienste“.

Wer im Altarraum der Wehrkirche zu Elpersdorf den Kopf in die Höhe wendet, erblickt ganz oben im Gewölbe den heiligen Laurentius, vom Steinmetz vor hunderten von Jahren in den Schlussstein gemeißelt.
Der heilige Laurentius hat dieser Kirche ihren Namen gegeben. Seine Geschichte spielt in Rom, wohl im Jahre 258. Kaiser Valerian, ein erklärter Gegner der Christen, verlangt die Herausgabe des Kirchenschatzes. Er will das Geld - das aber hat Laurentius, der Diakon, schon an die Bedürftigen der Gemeinde verteilt. Als er zum Kaiser zitiert wird, bringt er ihm stattdessen die "güldnen Gefäße, die ewigen Schätze der Kirche" mit: Alte, Behinderte, Kranke, Waisenkinder - "siehe, das wahre Gold ist das Licht der Welt, Jesus Christus; diese aber sind des Lichtes Kinder und der wahre Schatz der Kirche, ihr Gold, Perlen und Edelgestein". Laurentius, der Heilige - ein Mensch ohne Angst, unabhängig, frei. Seine Courage lässt ihn seinen Weg leichten Herzens gehen, erzählt die Legende. Er wird zum Feuertod verurteilt.
Heute - der Blick nach oben zum Schlussstein macht es uns deutlich: Das Ganze hält nicht, wenn wir bei all unserem Tun und Schaffen vergessen, das "Licht der Welt" einzufügen.

Die Laurentiuskirche liegt am Altmühlradweg und am Wanderweg Europäische Wasserscheide http://www.wasserscheideweg.de/Der-Weg-in-Etappen/Ansbach-Colmberg/Wegb…

Der Kirchfriedhof liegt unmittelbar im Süden der Laurentiuskirche.

Bildrechte: beim Autor

Das Gemeindehaus (die frühere Schule) gleich neben der Kirche ist der Treffpunkt und Begegnungsort für allerlei kirchliches Leben in unserer Landgemeinde. Auch die öffentliche Gemeindebücherei ist hier untergebracht.

Etwas davon entfernt, im Siedlungsgebiet in der Wendenstraße, steht die "Arche Noah", eine zweigruppige Kindertagesstätte; die Kirchengemeinde hat die Betriebsträgerschaft übernommen.

Zur Kirchweihe am 26.Oktober 2014 konnten in der Kirche die Renovierungsarbeiten abgeschlossen werden: Vergoldung der Strahlen der Taube am Kanzeldeckel, Vergoldung der Randverzierungen am Deckel des Taufsteines, Vergoldungen am Altar und 6 neue goldfarbenen Kerzenleuchter. Die Kirchengemeinde Elpersdorf hält den Spender Herrn Georg Körber, Windmühle, in dankbarer Erinnerung, aus dessen Nachlass die Revovierungsarbeiten abgeschlossen werden konnten.